Salsa 4 Starters I

Du wolltest immer schon mal Salsa lernen? Hast aber eine Abneigung gegen große Kurse? Du willst eine individuelle Betreuung und einen nachhaltigen Lernerfolg?

Dann bist du hier genau richtig. In meinen Kursen findest du maximal 5 Paare – damit ich dir ganz genau auf die Füße sehen und individuell auf dich eingehen kann. Ich bin mir bewusst, dass jeder Mensch und jeder Körper eine andere Herangehensweise benötigt um den bestmöglichsten Tanz(Lern)-Erfolg zu haben. Deswegen achte ich ganz besonders darauf, dass ich die Grundlagen auf dich und dein Tempo zuschneide. Dich erwartet in meinen Kursen eine große Portion an Spaß, gepaart mit immer wiederkehrenden Basics. Wir legen hier gemeinsam die Grundlage für einen erfolgreichen Weg in die Welt von Salsa und Bachata. (wobei die gelernten Prinzipien sich beinahe auf jeden Paartanz anwenden lassen)

Salsa for Starters I

8. Mai | 18:30 - 29. Mai | 20:00

Salsa for Starters I

13. Juni | 18:30 - 4. Juli | 20:00

Salsa 4 Starters II

Im Salsa for Starters II Kurs bauen wir auf den Basics des ersten Kurses auf. Die ersten Kombinationen aus den Basiselementen führen zu spannenden neuen Möglichkeiten und zeigen dir, dass die Welt von Salsa im Grunde ganz leicht ist. Dein kreatives Potential kann sich durch die klare Struktur der Basics nun anfangen zu entfalten und der Weg zu deiner eigenen TänzerInnen-Persönlichkeit beginnt.

Wir steigern das Tempo der Musik, reduzieren die Grundschritte und bringen den Spaßfaktor auf die nächste Ebene.

Salsa for starters II – Juni

13. Juni | 20:15 - 4. Juli | 21:45

Salsa 4 Starters III

Du hast bereits deine ersten Erfahrungen auf der Tanzfläche gesammelt? Schnellere Musik macht dir keine Probleme mehr? Und du weißt, dass Salsa ein Zusammenspiel aus Basis Elementen und deiner Kreativität ist (und kannst es auch schon umsetzen)? Dann ist das jetzt dein Kurs.

Wir erweitern dein Können um kompliziertere Elemente, lassen ein und den selben Schritt in verschiedenen Qualitäten erstrahlen und sensibilisieren dich auf die unterschiedlichen Stimmungen, die ein Song mit sich bringen kann.

Salsa for starters III

10. Mai | 20:00 - 7. Juni | 21:30

Salsa Back to Basic

Du hast schon viele Kurse hinter dir, kannst gefühlte 100 Figuren, aber irgendwie läuft das Tanzen nicht ganz so rund wie du das gerne hättest? Es eckt und kantet da und dort? Irgendwie vermisst du das smoothe Gefühl beim tanzen?

Diese Workshops bringen dich diesem Ziel ein Stückchen näher. Wir fangen genau dort an, wo es die meisten Fehlerquellen gibt. Bei den Basics. Wie funktioniert der Grundschritt denn wirklich? Wo startet dafür die Bewegung? Wie schaut es denn mit Drehungen aus? Warum dreht es sich manchmal besser und manchmal schlechter?

Antworten auf diese Fragen erhältst du genau in diesen Workshops. Wir schauen uns an, wo welche Bewegung startet, wie du deine eigenen Drehungen stabilisierst. Tipps und Tricks wie du durch ein paar kleine Änderungen an deiner Basis deinen Tanz in einem gänzlich neuen Licht erscheinen lassen kannst.

Du wolltest immer schon mal Salsa lernen? Hast aber eine Abneigung gegen große Kurse? Du willst eine individuelle Betreuung und einen nachhaltigen Lernerfolg?

Dann bist du hier genau richtig. In meinen Kursen findest du maximal 5 Paare – damit ich dir ganz genau auf die Füße sehen und individuell auf dich eingehen kann. Ich bin mir bewusst, dass jeder Mensch und jeder Körper eine andere Herangehensweise benötigt um den bestmöglichsten Tanz(Lern)-Erfolg zu haben. Deswegen achte ich ganz besonders darauf, dass ich die Grundlagen auf dich und dein Tempo zuschneide. Dich erwartet in meinen Kursen eine große Portion an Spaß, gepaart mit immer wiederkehrenden Basics. Wir legen hier gemeinsam die Grundlage für einen erfolgreichen Weg in die Welt von Salsa und Bachata. (wobei die gelernten Prinzipien sich beinahe auf jeden Paartanz anwenden lassen)

Salsa for Starters I

8. Mai | 18:30 - 29. Mai | 20:00

Salsa for Starters I

13. Juni | 18:30 - 4. Juli | 20:00

Im Salsa for Starters II Kurs bauen wir auf den Basics des ersten Kurses auf. Die ersten Kombinationen aus den Basiselementen führen zu spannenden neuen Möglichkeiten und zeigen dir, dass die Welt von Salsa im Grunde ganz leicht ist. Dein kreatives Potential kann sich durch die klare Struktur der Basics nun anfangen zu entfalten und der Weg zu deiner eigenen TänzerInnen-Persönlichkeit beginnt.

Wir steigern das Tempo der Musik, reduzieren die Grundschritte und bringen den Spaßfaktor auf die nächste Ebene.

Salsa for starters II – Juni

13. Juni | 20:15 - 4. Juli | 21:45

Du hast bereits deine ersten Erfahrungen auf der Tanzfläche gesammelt? Schnellere Musik macht dir keine Probleme mehr? Und du weißt, dass Salsa ein Zusammenspiel aus Basis Elementen und deiner Kreativität ist (und kannst es auch schon umsetzen)? Dann ist das jetzt dein Kurs.

Wir erweitern dein Können um kompliziertere Elemente, lassen ein und den selben Schritt in verschiedenen Qualitäten erstrahlen und sensibilisieren dich auf die unterschiedlichen Stimmungen, die ein Song mit sich bringen kann.

Salsa for starters III

10. Mai | 20:00 - 7. Juni | 21:30

Salsa Back to Basic

Du hast schon viele Kurse hinter dir, kannst gefühlte 100 Figuren, aber irgendwie läuft das Tanzen nicht ganz so rund wie du das gerne hättest? Es eckt und kantet da und dort? Irgendwie vermisst du das smoothe Gefühl beim tanzen?

Diese Workshops bringen dich diesem Ziel ein Stückchen näher. Wir fangen genau dort an, wo es die meisten Fehlerquellen gibt. Bei den Basics. Wie funktioniert der Grundschritt denn wirklich? Wo startet dafür die Bewegung? Wie schaut es denn mit Drehungen aus? Warum dreht es sich manchmal besser und manchmal schlechter?

Antworten auf diese Fragen erhältst du genau in diesen Workshops. Wir schauen uns an, wo welche Bewegung startet, wie du deine eigenen Drehungen stabilisierst. Tipps und Tricks wie du durch ein paar kleine Änderungen an deiner Basis deinen Tanz in einem gänzlich neuen Licht erscheinen lassen kannst.

Alle Kurstermine anzeigen

KURSLEITER

DANIEL HOFER
DANIEL HOFERCoach, Lebensberater, Tänzer
Es geht im Leben nicht darum zu warten bis der Regen aufhört, sondern zu lernen im Regen zu tanzen.

+43(0)664 755 00 364

Für mich als Coach (bzw. Lebensberater) ist es sehr wichtig, meine eigenen persönlichen Themen gut zu kennen und diese auch immer wieder neu zu reflektieren und zu bearbeiten. Um in einem Coachingprozess wirklich wirksam zu sein, steht die eigene Psychohygiene an erster Stelle. Ich kann somit in den einzelnen Settings gut bei mir sein und meinen KlientInnen die bestmöglichsten Veränderungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Ergänzend zu meiner Präsenz arbeite ich mit den verschiedensten Gesprächs- und Fragetechniken, Methoden der Aufstellungsarbeit, NLP-Techniken, der BALANCE Kinesiologie und anderen kreativen Methoden. Für mich sind Methoden nur Mittel zum Zweck. Die Wahl der Methode ist dabei eher sekundär, Hauptsache sie hilft meinem KlientInnen. Hier verlasse ich mich ganz auf mein Gefühl, meine Erfahrung und Intuition. Das kann dazu führen, dass sich die eine oder andere provokante Frage oder scheinbar absurde Intervention ergibt, welche aber oft eine neue Sichtweise auf die Problemstellung bringt. Dies fordert eine vertrauensvolle Umgebung, in welcher Respekt und Wertschätzung gegenüber meinem Klienten / meiner Klientin und seiner / ihrer Herausforderung an erster Stelle stehen.

Tanzen bedeutet für mich in Harmonie mit mir selbst, der Musik und meiner Partnerin/meines Partners zu sein. Für mich hat Musik eine sehr hohe Priorität beim Tanzen. Sie bildet für mich die Grundlage schlechthin. Um mich optimal von der Musik führen zu lassen – und damit mich selbst und mein Gegenüber führen zu können – benötigt es eine gute Verbindung zu mir selbst und eine grundlegende Beherrschung und ein grundlegendes Verständnis des eigenen Körpers. Wie entstehen Bewegungen? Was passiert bei einer Bewegung, wenn ich meinen Körper einfach nur beobachte?Diese für mich wichtigen Erkenntnisse habe ich seit 2005 in den verschiedensten Tänzen bei verschiedensten Lehrern gemacht. Angefangen von Standard und Latein (inkl. Turniertraining und -teilnahme) über Salsa, Bachata, hin zu Tango Argentino.

Aus- und Weiterbildungen

  • Ausbildung zum Dip. Coach & Dipl. BALANCE Kinesiologen (BALANCE Akademie)
  • Aufschulung zum Lebens- und Sozialberater (BALANCE Akademie)
  • Ausbildung zum Dipl. Trainer
  • Studium der Sozialen Arbeit (FH – Joanneum)

Beruflicher Werdegang

  • Lehrgangsmanagement/Assistent der Geschäftsführung (BALANCE Akademie)
  • Trainer im Persönlichkeitsbereich (BALANCE Akademie)
  • Pädagogischer Betreuer (SOS Kinderdorf Stübing)
  • Teamleiter Promotionteam Salzburger Festspiele